Augen auf beim Gebrauchtwagenkauf! Tipps und Tricks

Daniel Huber
Daniel Huber

Am

Eine unvermeidliche Hürde beim Kauf eines Gebrauchtwagens, sei es von einem Händler oder von einer Privatperson, ist die Verhandlung und die Angebotsbewertung.

Die Mercedes-Benz G-Klasse gilt längst als automobile Ikone.
Die Mercedes-Benz G-Klasse gilt längst als automobile Ikone. - Mercedes-Benz

Wenn Sie ein Gebrauchtfahrzeug kaufen wollen, sind eine Reihe wichtiger Vorarbeiten sinnvoll. Aber wie können Sie sich auf den Gebrauchtwagenkauf vorbereiten?

Wir haben für Sie ein paar grundlegende Tipps zusammengestellt, wie Sie am besten zu Ihrem ganz persönlichen Schnäppchen gelangen können.

Grundsätzlich gilt: Entscheiden Sie sich zunächst genau für das Auto, das Sie wirklich fahren möchten. Wenn Sie ziellos durch die Angebote streifen, könnten Sie zu einem Fehlkauf verleitet werden.

Richtige Vorbereitung ist wichtig

Nutzen Sie das Internet. Bevor Sie zum Händler gehen, sollten Sie genau wissen, was Sie wollen und was nicht.

Die Historie von Gebrauchtwagen ist nicht immer lückenlos und einfach zu überprüfen.
Die Historie von Gebrauchtwagen ist nicht immer lückenlos und einfach zu überprüfen. - Pexels

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die bestehenden Fahrzeugangebote, deren Eigenschaften und Preise. Erstellen Sie sich einen «Verhandlungsrahmen» mit ihrem persönlichen Preismaximum unter Berücksichtigung aller gewünschten Extras.

Was ist Ihnen ganz besonders wichtig oder worauf könnten Sie im Zweifel auch gerne verzichten? Achten Sie in der Recherche auch gezielt auf Fahrzeuge in grosser Stückzahl, denn hier gibt es bei der Preisverhandlung später mehr Spielraum.

Sorgfältige Prüfung – innen und aussen

Vor Ort sollten Sie das Fahrzeug gründlich prüfen. Dazu gehört nicht nur die äusserliche Suche nach Unfall- und Lackschäden, sondern auch der Allgemeinzustand im Innenraum:

War es ein Raucherfahrzeug, gibt es Flecken, Löcher in der Verkleidung oder im Sitz? Reparierte Unfallschäden nicht anzuzeigen, um dadurch den Verkaufserlös zu erhöhen, ist leider keine Seltenheit.

Hund auf dem Beifahrersitz
Auch unsere vierbeinigen Freunde hinterlassen die ein oder andere Spur auf den Sitzen oder den Amateuren. - pexels

Es gibt aber einen einfachen Trick, womit Sie einen reparierten Blechschaden feststellen können.

Vorschaden erkennen, aber wie?

Prüfen Sie, ob Farb- und Strukturunterschiede im Lack festzustellen sind. Oftmals ist der «Reparaturlack» glatter und farblich nicht konvergent.

Haben Sie den Verdacht auf Vorschäden, können Sie noch einen schwachen Magneten an die entsprechende Stelle halten. Sollte an dieser Stelle Spachtel aufgetragen worden sein, wird der Magnet nicht regieren.

Öffnen Sie auch die Motor- und Heckklappe. Schauen Sie unter den Filz-Matten, ob es Verformungen oder Reparaturlack gibt. Im Motorraum können Sie zudem erkennen, ob Neuteile eingeschweisst oder verbaut wurden. Alles das sind handfeste Indizien für einen Vorschaden.

Lückenlose Historie ist wichtig

Für einen aussagekräftigen Gesamteindruck sollten Sie sich die kompletten Fahrzeugpapiere zeigen lassen. Dazu gehören der Fahrzeugschein (Halterhistorie des Fahrzeugs) und die Protokolle der letzten technischen Kontrolle.

Sollten grössere Reparaturen durchgeführt worden sein, dann werfen Sie auch einen Blick auf die Rechnungen. Haben Sie sich ein vollständiges Bild vom Fahrzeug gemacht, müssen Sie sich trotzdem nicht vorschnell entscheiden.

Mercedes SL rot
Grössere Reparaturen gehören zur Fahrzeughistorie und müssen dem Käufer mitgeteilt werden. - Pixabay

Gleichen Sie nochmals alle gewonnenen Erkenntnisse mit Ihrem vorher gefassten «Rahmenvorgaben» ab. Sind wirklich alle Wünsche erfüllt? – Wenn Sie sicher sind, treten Sie in die Preisverhandlungen ein.

Verkaufstaktik erkennen

Lassen Sie sich auf keinen Fall zu etwas drängen. Erbitten Sie sich immer etwas Zeit für ihre Überlegung.

Ein wichtiger Faktor beim Gebrauchtwagenkauf ist Ihr persönlicher Auftritt. Professionelle Verkäufer sind im Umgang mit Menschen geschult und erkennen Unsicherheiten sofort.

Der Verkäufer wird versuchen, Ihre Unentschlossenheit mit kleinen «Verkaufstricks» auszunutzen und Sie zu überreden. Ein voller Tank, eine gratis Autowäsche sind toll, aber nichts wert, wenn Sie nicht das richtige Fahrzeug erwerben.

In der Ruhe liegt die Kaufentscheidung

Seien Sie daher konsequent. Zeigen Sie, dass Sie das Fahrzeug verstehen und die Marktlage recherchiert haben.

Autoverkauf per Internet
Recherchieren Sie Ihr Auto einfach und bequem über das Internet. - Depositphotos

Scheuen Sie sich ausserdem nicht einmal „Nein“ zu einem Angebot zu sagen. Bedenken Sie, dass der Verkäufer ebenso einen Abschluss möchte wie Sie, er wird es Ihnen also nicht zu schwer machen.

Wir halten fest: Recherche und Überzeugungskraft sind der Schlüssel für Ihr ganz persönliches Auto-Schnäppchen. Wenn Sie diese Basics beim Gebrauchtwagenkauf berücksichtigen, dann sollte einer soliden Kaufentscheidung nichts im Wege stehen.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare