Diese 7-Sitzer bringen Elektromobilität auf ein neues Level

Daniel Huber
Daniel Huber

Am

Die Zukunft fährt elektrisch – und bietet Platz die ganze Familie. Geräumiger VAN oder futuristischer Leistungsträger? Ein kleiner Überblick.

Der Mercedes-Benz EQV 300 ist der erste grosse Elektro-Luxusbus.
Der Mercedes-Benz EQV 300 ist der erste grosse Elektro-Luxusbus. - Mercedes-Benz

Vor nicht allzu langer Zeit war es eine Herausforderung, ein elektrisches Auto mit sieben Sitzplätzen zu finden. Doch im Jahr 2024 ist die Auswahl grösser denn je.

Hier einige Modelle, die sich um die Gunst der Käufer bemühen. Hier geht es um das beste Paket aus Platz, Fahrdynamik und Kaufpreis.

Kia EV9: Hochwertiger Innenraum und überzeugende Reichweite

Der Kia EV9 ist eines der vollständigsten Elektroautos auf dem Markt. Er punktet nicht nur mit seinem attraktiven Äusseren.

Auch sein hochwertiger Innenraum überzeugt. Mit einer riesigen Batterie von 99,8 kWh bietet dieses Modell eine beeindruckende Reichweite von bis zu 560 Kilometer pro Ladung.

Der Basispreis für den EV9 beträgt 77'000 CHF.

Mercedes-Benz EQB: Platz und Reichweite

Der Mercedes-Benz EQB basiert auf dem luxuriösen GLB von Mercedes. Auch er bietet ausreichend Platz für sieben Erwachsene.

Die Reichweite wird mit 535 Km angegeben und liegt damit im Mittelfeld. Mit 292 PS und einem Drehmoment von 520 NM liegt der Basispreis des EQB 350 4MATIC «Swiss Star» bei 63'435 CHF.

Tesla: Design & Leistung

Das Tesla Design ist zwar nicht mehr ganz neu, hat aber an Reiz nicht verloren. Die runden, futuristischen Linien und vertikal zu öffnenden Türen lassen hier keinen 7-Sitzer vermuten.

Die hintere Reihe fällt daher auch nicht ganz so praktisch aus wie bei seinen Mitbewerbern. Dafür beeindruckt der Tesla mit seinen Fahrwerten und seiner gesamten Präsenz.

TESLA Model X
TESLA Model X 100 D Performance Vollausstattung - Tesla

In der Dual-Motorversion benötigt er für den Spurt von 0-100 3,9 Sekunden und die Reichweite wird mit 543 Km angegeben. Der Basispreis für das Model X beträgt 89'990 CHF; für das Model X Plaid sind 104'990 CHF fällig.

Mercedes-Benz EQV: Luxuriös und familienfreundlich

Der Mercedes-Benz EQV ist genau das, wonach er aussieht: ein luxuriöser elektrischer Van mit Fenstern.

Er basiert auf dem Vito und bietet viel Platz für Passagiere und Gepäck. Ideal also für grosse Familien oder Gruppen.

Die Reichweite wird je nach Einsatz und Aussentemperatur zwischen 300 und 350 Km angegeben. Der Basispreis beträgt 80'600 CHF.

Volkswagen ID.Buzz: Retro-Design

Der Volkswagen ID.Buzz besticht durch sein Retro-Design und seine beeindruckende Leistung. Mit einer grösseren 85-kWh-Batterie sollte die Reichweite pro Ladung etwa 480 Km betragen.

Wie früher auch wird es den VW ID Buzz in diversen Varianten geben, den Start machen der Fünfplätzer und der Cargo.
Wie früher auch wird es den VW ID Buzz in diversen Varianten geben, den Start machen der Fünfplätzer und der Cargo. - VW

Eine leistungsstarke GTX-Version soll später folgen. Der ID.Buzz Pro beginnt bei einem Basispreis von 73'940 CHF.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare