Explosive Kombination: Der Land Rover Defender mit Camaro-Power

Axel Linther
Axel Linther

Am

Blackbridge Motors hat einen traditionellen Defender in ein Kraftpaket verwandelt, indem sie ihm den Motor des Chevrolet Camaro ZL1 eingebaut haben.

Er hat 659 PS unter der Haube: der Defender von Blackbridge Motors.
Er hat 659 PS unter der Haube: der Defender von Blackbridge Motors. - Blackbridge Motors

In der Welt der Oldtimer ist die Elektrifizierung des Land Rover Defenders momentan en vogue. Doch Blackbridge Motors geht einen anderen Weg und kombiniert stattdessen klassischen Charme mit moderner Leistungsfähigkeit.

Das Ergebnis: Ein Defender, dessen Herzstück ein 659 PS starker Motor aus einem Chevrolet Camaro ZL1 ist.

Mechanische Meisterklasse

Dieses atemberaubende Fahrzeug wird angetrieben vom mächtigen 6,2-Liter 'LT4' V8-Motor. Dieser ist bekannt durch seine Verwendung im Camaro ZL1 und Corvette C7.

2024 Defender Camaro, Heck
Von wegen Oldtimer: Der Defender von Blackbridge Motors kommt mit allerhand Modernisierungen daher. - Blackbridge Motors

Er ist gekoppelt mit einem Achtgang-Automatikgetriebe für reibungslose Beschleunigung und Fahrkomfort auf höchstem Niveau.

Bewahrung des Originals – Mit einer Prise Moderne

Trotz aller technischen Modifikationen bleibt der umgebaute Defender optisch seinem Ursprung treu. Nur der neue Edelstahl-Auspuff entpuppt sich als verräterisches Detail.

Oldtimer mit gutem Sound: Der Defender von Blackbridge Motors hat ein unauffällig intergriertes Sony-Audiosystem.
Oldtimer mit gutem Sound: Der Defender von Blackbridge Motors hat ein unauffällig intergriertes Sony-Audiosystem. - Blackbridge Motors

Im Innenraum setzt sich der nostalgische Charakter fort, aufgefrischt durch dezente Modernisierungen an Polsterung und Armaturenbrett. Ein besonderes Highlight ist das unauffällig integrierte Sony-Audiosystem.

Die Vision von Blackbridge Motors

Scott Gilbert, CEO von Blackbridge Motors, betont den Anspruch des Unternehmens: Den Defender zu einem modernen und spassigen Fahrzeug umzugestalten, ohne dabei sein ikonisches Design zu verlieren.

Kunden sollen den Komfort eines modernen Wagens geniessen können, ohne die typischen Unannehmlichkeiten eines Oldtimers in Kauf nehmen zu müssen.

Für rund 240‘000 Schweizer Franken können Liebhaber nun diese beeindruckende Symbiose aus Eleganz und Power erwerben.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare