Dieser Lamborghini Diablo SV Roadster ist eine absolute Rarität

Lukas Hertzsch
Lukas Hertzsch

Am

Ein 1998er-Lamborghini Diablo SV Roadster wurde Ende 2023 bei RM Sotheby's versteigert. Dabei handelt es sich um ein Auto, das es weltweit nur zweimal gibt.

Wurde hinter verschlossenen Türen versteigert: der Lamborghini Diablo SV Roadster.
Wurde hinter verschlossenen Türen versteigert: der Lamborghini Diablo SV Roadster. - RM Sotheby's

Der 1998er Lamborghini Diablo SV Roadster ist eine automobile Schönheit, die den Puls von Automobil-Enthusiasten rund um den Globus in die Höhe treibt. Gerade einmal zwei Exemplare des italienischen Sportwagens wurden produziert.

Bei RM Sotheby's hatten vermögende Bieter die Möglichkeit, dieses Juwel der Automobilgeschichte zu ersteigern. Das analoge Supercar macht «Vice City Lifestyle»-Fantasien zur Wirklichkeit.

Rückbesinnung auf alte Tugenden

Aber dieser Wagen ist mehr als nur eine Seltenheit. Er repräsentiert das Ende einer Ära.

Es handelt sich um das letzte V12-getriebene Fahrzeug der Marke aus Modena, welches eine manuelle Schaltung mit einem Hinterradantrieb kombiniert.

Der Lamborghini Diablo SV Roadster verfügt über einen Hinterradantrieb.
Der Lamborghini Diablo SV Roadster verfügt über einen Hinterradantrieb. - RM Sotheby's

Eine Hommage an vergangene Zeiten und gleichzeitig ein Symbol für puristischen Fahrspass. Doch bevor wir uns den speziellen äusseren Details widmen, lassen Sie uns einen Moment innehalten und den auffälligen «Roadster Giallo» Lack bewundern.

Gelber geht's nicht

Das intensive Gelb des Diablo SV Roadster macht das Sondermodell zu einem echten Hingucker. Der neue Besitzer dürfte mit dem seltenen Vorgänger des Murciélago auffallen, sofern das Traum-Fahrzeug mit der markanten Linienführung jemals auf der Strasse bewegt wird.

Die charakteristischen Merkmale dieses Wagens sind aber nicht nur auf die Lackierung beschränkt: Als einer der ersten Supersportwagen besitzt der V12-Bolide auch exponierte Karbonfasern, zudem einen überarbeiteten Heckflügel und ein verbessertes Frontaufhängungssystem.

Schwarz-Gelber Innenraum: Ein Statement

Auch der Innenraum des Wagens ist beeindruckend. Das Interieur glänzt mit einer «Nero Torpedo» Alcantara-Ausstattung, die ebenso auffallend ist wie das Äussere des Fahrzeugs.

Die Farben Gelb und Schwarz dominieren im Lamborghini Diablo SV Roadster.
Die Farben Gelb und Schwarz dominieren im Lamborghini Diablo SV Roadster. - RM Sotheby's

Der Antriebsstrang bleibt jedoch dem Serien-Diablo treu: Der V12-Motor leistet immer noch rund 530 PS und liefert 610 Nm Drehmoment an das manuelle Sechsgang-Getriebe.

Grosse Lamborghinis aus dieser Zeit sind bekannt dafür, dass sie für Fahrer eine Herausforderung darstellen können. Besonders, wenn man sie in Kurven und hohen Drehzahlbereichen richtig fordert.

Rasante Vergangenheit? Wohl kaum

Die Höchstgeschwindigkeit des seltenen Lamborghini liegt bei atemberaubenden 331 km/h. Der SV Roadster, der von RM Sotheby's versteigert wurde, dürfte jedoch nur äusserst selten sein Leistungsmaximum abgerufen haben.

Auf dem Kilometerzähler des Sportwagens standen zum Zeitpunkt der Auktion im Dezember 2023 lediglich etwas mehr als 40'000 km. Bei den Vorbesitzern handelt es sich zudem um bekannte Lamborghini-Sammler, die den Wagen in Top-Zustand erhalten haben.

Lamborghini Diablo: der erste moderne Supersportwagen?

Entworfen vom legendären Automobildesigner Marcello Gandini bot der Sportwagen enorme Leistung und ein Design, das zeitlos schön war. Als würdiger Nachfolger des Countach ebnete der Diablo in vielerlei Hinsicht den Weg für die heutigen Modelle von Lamborghini.

Italienischer Supersportwagen in Reinform: der Lamborghini Diablo SV Roadster.
Italienischer Supersportwagen in Reinform: der Lamborghini Diablo SV Roadster. - RM Sotheby's

Mit der Sonderversion des SV Roadster schuf die Marke ein begehrtes Schmuckstück, das gewissermassen auf dem Diablo VT Roadster, aufbaute. Da die Auktion von RM Sotheby's hinter verschlossenen Türen stattfand, gibt es leider keine Informationen zum Preis und zum neuen Besitzer.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare